Biathlon EM – Juliane Frühwirt sammelt erste Erfahrungen bei den Damen

Veröffentlicht von Maximilian Lang am

Für unsere Athletin Juliane Frühwirt waren es spannende Tage bei den IBU Open European Championships in Minsk/Raubichi (BLR).

Erstmals nahm Jule an einem EM-Wettkampf der Damen teil und schaffte gleich mit dem 24. Platz im Einzel über 15km – bei eher schlechten Wetterverhältnissen – ein gutes Resultat.

Doch schon im Sprint-Wettbewerb über 7,5km holte Jule die Realität wieder ein. Sowohl die Schieß-, als auch die Laufleistung waren an diesem Tag nicht ausreichend um ein ähnlich gutes Resultat wie im Einzel einzufahren. So stand am Ende nach zwei Schießfehlern im Stehendanschlag und einem Rückstand im Ziel von insgesamt 2:43.3 ein doch eher enttäuschender 51. Platz. 

Doch Jule bewies einmal mehr ihre tolle Moral und lies sich von der Enttäuschung im Sprint nicht verunsichern. Im Verfolgungsrennen tags darauf versuchte sie nochmals alle ihre Kräfte zu mobilisieren. Am Ende erreichte sie mit vier Schießfehlern (0 1 1 2) den 39. Rang und ein versöhnliches Ende bei ihrem ersten Auftritt in der Damen-Konkurrenz.

Sicherlich ist noch nicht alles nach Plan gelaufen, dafür war es aber ein weiterer wichtiger Schritt in Jules Karriere. Wir freuen uns schon auf die nächsten Einsätze bei den Damen.

Jetzt aber erstmal alles Gute Jule bei deinem ersten IBU Cup in Otepää (EST).

#Stayfocused #TeamFrühwirt

Kategorien: News