Hendrik Dombek erreicht 16. Platz bei der Sprint EM

Veröffentlicht von Maximilian Lang am

Vom 12.-13. Januar 2019 fand in Collalbo (ITA) die Sprint Europameisterschaft der 20 besten Eisschnellläufer Europas statt. Mit am Start war auch unser neuer Athlet Hendrik Dombek vom Münchener Eislauf-Verein (MEV v.1883).

Für Hendrik war der Wettbewerb ein ganz besonderes Ereignis, denn die Sprint EM war für ihn zugleich das erste Groß-Event seiner bisherigen Karriere.

Hendrik trat im Sprint Vierkampf (2x500m und 2x1000m) an.

Am Ende der beiden Wettkampftage belegte er in der Gesamtwertung den 16. Rang. Ein absolut respektables Ergebnis, wenn man in Betracht zieht, dass es Hendriks erstes, sportliches Groß-Event war und er sich überhaupt dafür qualifizieren konnte. Darüber hinaus war er der beste Fahrer aus der Nachwuchsgruppe, der sog. B-Gruppe, und trat mit leichten gesundheitlichen Problemen an, die ihn zuvor einige Trainingseinheiten kosteten.

Auch wenn du dir noch mehr erhofft hast, Hendrik, Chapeau für dieses solide Ergebnis bei deinem ersten Groß-Ereignis.

Weiterhin alles Gute und eine vor allem eine gute Genesung!

Kategorien: News